Besuch der Imtech Arena (Spielstätte des HSV)

Der Hamburger Sportverein bietet täglich Stadionführungen an. Diese sind vorbehaltich anderer Veranstaltungen, die in der Imtech Arena stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei auch einen Einblick in die Bereiche des Stadions, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Während dieses Programmpunkts einer Klassenfahrt in Hamburg führt dieser Spaziergang unter anderem über den Innenraum der Imtech Arena, durch die VIP-Bereiche, den Pressekonferenzraum und die Mixed Zone. Natürlich kommt die Schulklasse auch ins Allerheiligste, die Spielerkabinen.

Preis für Lehrer 6,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

HSV Museum und Stadionbesuch

Nach dem Besuch des Museums geht es auf eine Stadionführung. Dieser Programmpunkt während einer Klassenfahrt in Hamburg kombiert die Geschichte des Ortes, des Vereins mit aktuellen Bezügen zur Gesellschaft. Vor Ort erfahren die Schülerinnen und Schüler Hintergründe.

Preis für Schüler 8,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

Hamburger Unterwelten

Kommen mit Ihrer Klasse auf Klassenfahrt in Hamburg auf eine spannende und interessante Entdeckungsreise durch den Bunker „Hauptbahnhof Hamburg“! Während der geführten Tour durch den Luftschutzbunker und die bis zu 80m langen Gänge erfahren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des „Kalten Krieges“ in Hamburg.

Preis für Beförderung 165,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.50 bis 2.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 30 Personen
Reservierung ist möglich

Mindestalter: 15 Jahre
>>> Bitte langfristig vorbestellen! <<<

KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erinnert die Schulklassen auf Klassenfahrt in Hamburg am historischen Ort an über 100 000 Menschen. Diese sind während des Zweiten Weltkrieges Häftlinge des größten Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland waren. Die Schulklassen besuchen mit einem Begleiter die Hauptausstellung. Während eines Rundganges über das Gelände mit Besichtigung einiger Orte ehemaliger Arbeitskommandos bis hin zum „Haus des Gedenkens“ lassen Informationen aus dem Unterricht greifbar werden. Von Hamburg aus ist die Gedenkstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Hamburg Hbf. (S-Bahn & Bus) in ca. 1 Stunde erreichbar oder mit dem eigenen Bus in ca. 30min.

Preis für Beförderung 30,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 bis 3.50 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich

geeignet für 9.-13. Klasse

Airbus Werksführung Hamburg

Werkstour Hamburg © Airbus
Werkstour Hamburg © Airbus

Während der Klassenfahrt in Hamburg haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, eine Flugzeugwerft von innen zu erleben. Die Sicherheitsverkehrungen sind erheblich. Eine lange und rechtzeitige Vorausbuchung ist unbedingt notwendig. Doch wenn die Schulklassen dann erst einmal vor Ort sind, werden sie unvergeßliche Eindrücke erhalten!

Preis für Schüler 11,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 bis 3.50 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Maximale Gruppengröße 60 Personen

Besuch eines Kraftwerkes in Hamburg

Neben den vielen bekannten Sehenswürdigkeiten die man in Hamburg besuchen kann, ist die Besichtigung von Hamburger Kraftwerken während einer Klassenfahrt nach Hamburg sicher außergewöhnlich. In Hamburg öffnen die Heizkraftwerke Wedel und Tiefstack für die Schülerinnen und Schüler die Türen. Außerdem kann das Heizwerk Hafencity besuch werden. Die Nachfrage ist groß, melden Sie sich und ihre Klasse spätestens zwei Monate im Voraus an.

Preis für Schüler 50,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 bis 3.50 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

Besuch der NDR Fernsehstudios in Hamburg

Hamburg ist auch eine Medienstadt. Während einer Klassenfahrt nach Hamburg bietet sich deshalb auch ein Besuch beim NDR an. Die Schülerinnen und Schüler besuchen die Studios, zum Beispiel „NDR aktuell“ und „Das!“. Sie erhalten einen Einblick in tagesaktuelle Produktionen, zum Beispiel „NDR Talk Show“, „Visite“ und „Sportclub live“ und einen Blick in eine Regie. Während eines Informationsgespräches werden die Programme des NDR in der deutschen Medienlandschaft dargestellt. Die einzelnen Stationen sind abhängig von der tagesaktuellen Produktion.

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 20 Personen
Reservierung ist möglich

Wichtig für Schulklassen: Das Mindestalter der TeilnehmerInnen sollte 15 Jahre betragen
Termine können ca. 8 bis 10 Wochen im Voraus vergeben werden
Die Führungen sind kostenlos und werden vorwiegend für BesucherInnen aus den NDR Staatsvertragsländern (Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern) angeboten

Flughafen-Modellschau und Vorfeld-Rundfahrt am Hamburg Airport

In der Flughafen-Modellschau erhalten die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg in einer unterhaltsamen Show spannende Einblicke in den Flugbetrieb und das Flughafengelände. Das detailgetreuen Modells wurde im Maßstab 1:500 hergestellt. Über 8.000 Leuchtdioden verwandeln die Modellanlage in ein Lichtermeer. Sie lassen den Flughafen samt Gebäuden, Rollwegen sowie Start- und Landebahnen in der Nachtansicht erstrahlen. Höhepunkt der Vorführung sind die Starts und Landungen der Modellflugzeuge. Da sollten die Schulklassen schon einmal die Köpfe einziehen! Danach gehen die SchülerInnen mit den Riesen der Lüfte auf Tuchfühlung. Sie erleben die Abfertigung eines Flugzeuges hautnah. Die startenden und landenden Flugzeuge werden direkt nebender der Landebahn beobachtet.

Preis bis 14 Jahre 5,50 EUR
Schüler ab 15 Jahren zahlen vollen Preis 9,50 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 125 Personen
Reservierung ist möglich

ICE Bahnbetriebswerk Hamburg-Eidelstedt

Errichtet wurde das Werk auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Hamburg-Eidelstedt, wenige Kilometer nordwestlich des IC-Endbahnhofs Hamburg-Altona. Die Schulklassen auf Klassenfahrt in Hamburg besuchen das Herzstück des Werkes die 430 m lange Triebzughalle. Von hier aus werden die Bremsen geprüft und die Vakuumbehälter der Toilettenanlagen geleert. Der Zug wird gereinigt und das BordRestaurant der MITROPA wird mit Vorräten aufgefüllt. Reparaturen innerhalb des Zuges werden von hier aus durchgeführt. Die SchülerInnen erleben einen Gang in den Triebkopf des ICE. Die Führung beinhaltet einen Vortrag und einen Kurzfilm. Außerdem ist ein Hallenrundgang geplant.

Preis für Beförderung 50,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Maximale Gruppengröße 30 Personen
Reservierung ist möglich

eine langfristige Planung wird empfohlen !

„Auge in Auge mit den Giganten“ – Hafenrundfahrt mit dem Bus

Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse oder ältere (Berufs)Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg erhalten die Möglichkeit, die Hafen von der Landseite aus zu erkunden. Die Schulklassen erhalten einen Einblick hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Führung wird ein Container-Terminal präsentiert. Es wird gezeigt, wie der Containerumschlag / -handling funktioniert und wie die aktuelle Situation und Zukunftsperspektiven des Hamburger Hafens sind. Außerdem wird in Input zu Grundsatzthemen der Hafenwirtschaft: z.B. Elbvertiefung u. Umweltschutz gegeben. Die Tour ist Mittwochs und Donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr möglich. Die zwei Stunden sollen eine Orientierungshilfe beim Einstieg in das Berufsleben sein und den Hamburger Hafen als Arbeitgeber präsentieren.

Preis für Beförderung 800,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 2.50 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 25 Personen
Maximale Gruppengröße 57 Personen
Reservierung ist möglich

Alle Teilnehmer (Lehrer und Schüler) müssen aufgrund der Sicherheitsbestimmungen im Hafen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass dabeihaben!
>> Bitte langfristig vorbestellen! <<

Lufthansa Werft Hamburg

In einem Vortrag wird den Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg der Lufthansa-Konzern vorgestellt. Einen ersten Eindruck erhalten diese durch die Vorführung des Films „Lufthansa Basis Hamburg”. Lufthansa zeigt den Schulklassen die Werkstätten für Triebwerksüberholung. An konkreten Beispielen werden die dort eingesetzten Reparaturverfahren erläutert. Den Abschluss der Führung bildet der Besuch des Überholungszentrums für Großraumflugzeuge.

Preis für Schüler 12,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Maximale Gruppengröße 88 Personen

eine langfristige Anmeldung wird empfohlen !

Axel Springer Verlag

Der Axel Springer Verlag gehört zu Hamburg wie der Hafen und die Musicals. Während eines Rundgangs erhalten die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg Informationen zur Presselandschaft in Deutschland. Bei der Führung durch die Druckerei erleben die Schulklassen, wie aus dem geschriebenen Wort eine Zeitung entsteht.

Preis für Beförderung 25,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich

mögliche Besuchszeiten: Montag bis Donnerstag um 11 Uhr und 13 Uhr. Am Freitag nur um 11 Uhr
Mindestalter: 15 Jahre
<<<< Bitte langfristig vorbestellen! >>>>

DLR School Lab Hamburg – Schülerlabor

Der Träger der Einrichtung sind das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Technische Universität Hamburg sowie die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg. Deren Ziel ist es, die Schüler auf der Klassenfahrt in Hamburg durch Experimente zu motivieren. Dabei geht es vor allem um die Experimente, welche in der Schule nicht möglich sind, für die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften). Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von Studenten der TU angeleitet. Dieses Projekt wird seit 2004 im Bereich Flugzeugtechnik durchgeführt. Seit 2011 ebenfalls im Bereich Schiffbautechnik. Die Klassen (max. ca. 25 Schüler) werden in vor Ort in Kleingruppen aufgeteilt und durchlaufen als solche mehrere Experimentierstationen. Grundsätzlich ist dieses Angebot für alle Schülergruppen (Kl.4-13) offen.

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich
Adresse

Schwarzenbergstraße 95 C
21073 Hamburg
Deutschland

Kernkraftwerk Krümmel (KKK)

Das Kernkraftwerk ist ein interessantes Ausflugsziel. Seit 1983 war es in Betrieb und ist seit 2011 stillgelegt. Der Siedewasserreaktor hat eine elektrische Nettoleistung von 1346 MW. Kleine Gruppen von maximal 6 Personen und einem Mindestalter von 18 Jahren können auch das Gebäude besuchen.

Für alle anderen Schulklassen werden Vorträge im Informationszentrum angeboten.

Besuchsdauer etwa 1.00 Stunde(n)
Kontakt

Telefon 04152-5940
E-Mail petra.kunert@vattenfall.de