KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Die KZ-Gedenkstätte Neuengamme erinnert die Schulklassen auf Klassenfahrt in Hamburg am historischen Ort an über 100 000 Menschen. Diese sind während des Zweiten Weltkrieges Häftlinge des größten Konzentrationslagers in Nordwestdeutschland waren. Die Schulklassen besuchen mit einem Begleiter die Hauptausstellung. Während eines Rundganges über das Gelände mit Besichtigung einiger Orte ehemaliger Arbeitskommandos bis hin zum „Haus des Gedenkens“ lassen Informationen aus dem Unterricht greifbar werden. Von Hamburg aus ist die Gedenkstätte mit öffentlichen Verkehrsmitteln ab Hamburg Hbf. (S-Bahn & Bus) in ca. 1 Stunde erreichbar oder mit dem eigenen Bus in ca. 30min.

Preis für Beförderung 30,00 EUR

Besuchsdauer etwa 3.00 bis 3.50 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich

geeignet für 9.-13. Klasse