Tropen-Aquarium Hagenbeck

Ein interessanter Programmpunkt mit dem Schwerpunkt Biologie während einer Klassenfahrt nach Hamburg ist das Tropen-Aquarium mit seinen großen und kleinen Reptilien. Dort erleben die Schülerinnen und Schüler Vogelwelten und eine faszinierende Unterwasserwelt. Hier finden die Schulklassen auf 8.000 qm 14.300 Tiere aus 300 zum Teil gefährdeten Arten. Diese sind rund um den Äquator beheimatet und leben nicht in Hamburg.

Preis bis 16 Jahre 8,00 EUR
Schüler ab 17 Jahren zahlen vollen Preis 12,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

Kombiticket mit dem Tierpark Hagenbeck Hamburg ist möglich

Besuch der Imtech Arena (Spielstätte des HSV)

Der Hamburger Sportverein bietet täglich Stadionführungen an. Diese sind vorbehaltich anderer Veranstaltungen, die in der Imtech Arena stattfinden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dabei auch einen Einblick in die Bereiche des Stadions, die der Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Während dieses Programmpunkts einer Klassenfahrt in Hamburg führt dieser Spaziergang unter anderem über den Innenraum der Imtech Arena, durch die VIP-Bereiche, den Pressekonferenzraum und die Mixed Zone. Natürlich kommt die Schulklasse auch ins Allerheiligste, die Spielerkabinen.

Preis für Lehrer 6,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

Museumshafen Oevelgönne

Der Museumshafen Oevelgönne ist ein Liegeplatz für Museums- und Traditionsschiffe und historische Boote in Övelgönne. Die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg besuchen historische Wasserfahrzeuge. Das Gelände ist frei zugänglich, jedoch nicht der Eintritt zu den einzelnen Schiffen. Alle historischen Wasserfahrzeuge sind auch gegenwärtig funktionstüchtig. Diese Schiffe wären ohne den Einsatz des Vereins wahrscheinlich längst verschrottet worden und der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen

Tierpark Hagenbeck Hamburg

Während einer Klassenfahrt in Hamburg kann man den Biologie-Unterricht ganz praktisch im Tierpark Hagenbeck umsetzen. Hier finden die Schülerinnen und Schüler die auch Tiere, die ganz in der Nähe in der Freiheit leben, in der Nordsee. Mehr als 1.850 Tiere aller Kontinente leben hier in der Stadt. Eine Besonderheit ist die große Herde Asiatischer Elefanten.

Preis bis 16 Jahre 13,00 EUR
Preis bis 18 Jahre kostenlos
Schüler ab 17 Jahren zahlen vollen Preis 18,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 4.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 88 Personen
Reservierung ist möglich

Kombiticket mit dem Tropen-Aquarium Hagenbeck möglich

Gewürzmuseum

Gewürzmuseum

Das einzige Gewürzmuseum der Welt befindet sich seit 1993 in einem über ca. 125 Jahre alten Speicher. Während einer Klassenfahrt nach Hamburg kommen die Schülerinnen und Schüler an einem Besuch der historischen Hamburger Speicherstadt eigentlich nicht vorbei! Die Schulklassen Riechen, schmecken und anfassen die Gewürze. Das macht den Besuch zu einem Erlebnis der besonderen Art. Hier fühlt man richtig den Umgang mit den Gewürzen. Ca. 50 Rohgewürze und Küchenkräuter, sowie über 900 Exponate aus den letzten 5 Jahrhunderten zeigen den Schülerinnen und Schüler die Bearbeitung der Gewürze vom Anbau bis zum Fertigprodukt.

Preis bis 12 Jahre kostenlos
Preis für Schüler 3,50 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen
Reservierung ist möglich

U-Boot-Museum

U-Boot-Museum

Wissen Ihre SchülerInnen, dass in Hamburgs HafenCity ein russisches U-Boot liegt? Tauchen Sie während einer Klassenfahrt nach Hamburg ein in die geheimnisvolle Welt der russischen U-Boot-Flotte. Erleben Sie mit den Schülerinnen und Schülern hautnah eines der faszinierendsten Schiffe, das jemals gebaut wurde. Hier tauchen die Besucher ein in die geheimnisvolle Welt von U-434. Denn das stillgelegte Jagd- und Spionage-U-Boot das größte nicht-atomare Unterseeboot der Welt!

Preis bis 18 Jahre 6,00 EUR
Preis für Schüler 9,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen
Reservierung ist möglich

HSV Museum

Das Museum des Hamburger Sport Vereins kann jeder Besucher und jede Gruppe individuell für sich entdecken. Die 700 qm sind so aufgebaut, dass die Ausstellung sich selbst erklärt. Auf Wunsch bietet der HSV natürlich auch Museumsführungen an. Diese erklären dann den Schülerinnen und Schüler die Details der Geschichte des Vereins. Es können auch unterrichtsrelevante Themen wie „der HSV in der Nazizeit“ oder „der Fußball als Wirtschaftsfaktor“ oder „Fußball und Gewalt“ behandelt werden.

Preis für Schüler 4,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 50 Personen
Reservierung ist möglich

Miniatur Wunderland

Miniatur Wunderland

Das Miniatur Wunderland in Hamburg ist die größte Modelleisenbahnanlage der Welt. Wenn man auf Klassenfahrt in Hamburg ist, sollte man diese Ausstellung unbedingt in der historischen Speicherstadt besuchen. Mit dem Bau der Anlage wurde im Jahr 2000 begonnen. Jedes Jahr kommen neue Abschnitte hinzu. Die Schülerinnen und Schüler können nicht nur die fertigen Anlagen besuchen, sondern auch den Modellbauern bei ihrer Arbeit über den Schulter schauen. So ist der Besuch nicht nur für die ältere und Technik begeisterten Schüler interessant, sondern auch für die jüngeren Jahrgänge, die einfach nur stauen werden.

Preis bis 18 Jahre 5,00 EUR
Schüler ab 19 Jahren zahlen vollen Preis 7,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 6.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 100 Personen
Reservierung ist möglich

BallinStadt Hamburg

Die BallinStadt Hamburg ist ein Gelände, das von Auswanderern erzählt. Die Schulklassen auf Klassenfahrt in Hamburg erleben eine Ausstellung, die von den über 5 Millionen Auswanderern erzählt. Sie sind von hier aus in eine ungewissen Zukunft aufgebrochen, die besser sein sollte. Die Schülerinnen und Schüler können einen kostenlosen Kurzvortrag buchen. Während einer Schulralley machen sich die SchülerInnen spielerisch mit dem Thema vertraut. Es werden Arbeitsmaterialien für Gymnasien, Mittelschulen und Grundschulen angeboten.

Preis bis 18 Jahre 4,50 EUR
Preis für Schüler 10,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen

Internationales Maritimes Museum

Internationales Maritimes Museum

Hamburg ist eine Hafenstadt und die Schifffahrt hat ihren festen Platz. Während einer Klassenfahrt in Hamburg besuchen die Schülerinnen und Schüler Hamburgs ältestes, noch erhaltenen Speichergebäude. Hier sehen sie 3.000 Jahre Schifffahrtsgeschichte mit wertvollen Exponaten aus aller Welt. Über 40.000 Miniaturmodelle, Schatzkammer mit Schiffen aus Gold, Silber und Bernstein, die „Queen Mary 2“ aus einer Million Legosteinen und eine echte Eiswand zum Anfassen sind nur eine Auswahl an Höhepunkten.

Preis für Schüler 9,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen
Reservierung ist möglich

Speicherstadt Museum Hamburg

Die Hamburger Speicherstadt beherbergt eine Vielzahl von Museen und Ausstellungen. Hier erfahren die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg mehr über Griepen, Kaffeesäcke, Fässer, Ballen und Zuckerklatschen. Das Speicherstadtmuseum zeigt im authentischen Rahmen eines Lagerhauses von 1888, wie die Quartiersleute, so wurden die Lagerhalter genannt, früher hochwertige Importgüter wie Kaffee, Kakao oder Kautschuk gelagert, bemustert und veredelt haben. Weitere Themen sind der Tee- und Kaffee-handel und die Baugeschichte der Speicherstadt. Viele historische Fotos und Plänen illustrieren die Geschichte dieses Gebäudeensembles.

Preis für Schüler 2,50 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen
Reservierung ist möglich

Ausstellung DIALOG IM DUNKELN®

Ausstellung DIALOG IM DUNKELN®

In völlig abgedunkelten Räumen werden die Schülerinnen und Schülern von blinden Menschen in kleinen Gruppen durch eine Ausstellung geführt. Auf einer Klassenfahrt in Hamburg ist das ein einmaliges Erlebnis. Denn aus Düften, Wind, Temperaturen, Tönen und Texturen entstehen verschiedene Orte. Das ist ein Park, eine Stadt oder eine Bar. Hier erhalten Alltagssituationen in einer unsichtbarer Form eine völlig neue Erlebnisqualität. Es findet ein Rollentausch statt: Sehende Schülerinnen und Schüler werden aus sozialer Routine herausgelöst. Sie verlieren für kurze Zeit ihre gewohnter Rezeption. Blinde Menschen sichern während des Rundgangs Orientierung und Mobilität. Sie werden zu Botschaftern einer Kultur ohne Bilder. DIALOG IM DUNKELN® wurde bisher in 30 Ländern und 110 Städten weltweit präsentiert. Über sechs Millionen Besucher wurden beeindruckt.

Preis für Schüler 8,50 EUR

Besuchsdauer etwa 1.00 bis 2.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 100 Personen
Reservierung ist möglich

Musical „Das Wunder“ in Hamburg

Vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 wird eine bewegende Vater-Sohn-Geschichte im Ruhrgebiet erzählt. Das Musical spielt in der Nachkriegszeit. Die Schülerinnen und Schüler erleben die Aufführung im Stage Theater an der Elbe. Es geht um die Kraft der Familie, einen kleinen Jungen mit großen Träumen und natürlich auch um den Moment, welcher unser Land für immer verändert hat und im Fußball Geschichte geschrieben hat. Das Bühnenbild ist spektakulär. Die Schuklassen tauchen mit Hilfe einer LED Wand, stimmungsvollen Überraschungen und wahnsinnigen Seiltechnick in das Leben der 50er Jahre ein.

Preis für Schüler 25,00 EUR

Musical „Heiße Ecke“ im Schmidts Tivoli

Während der Klassenfahrt nach Hamburg sollte ein Abstecher auf die Reeperbahn nicht fehlen. Wenn alle anderen Musical ausgebucht sind oder das Budget etwas kleiner ist, finden hier die Schülerinnen und Schüler eine echte hamburgische Alternative. Am Imbiss „Heiße Ecke“ trifft sich ganz St. Pauli. Das Stück erzählt die Geschichte der Pinneberger Jungs Mikie, Frankie und Pitter, dem Liebespaar Straube, dem Hehler Henning, von Hannelore von der Nachtschicht oder von den Huren Nadja, Sylvie und Martina. Denn für sie alle ist die „Heiße Ecke“ ihr Marktplatz. Er ist es für 24 Stunden oder fürs ganze Leben. Hier fallen sie sich in die Arme – oder in den Rücken. Es ist ein Ort wo es schnell eine Currywurst auf die Hand gibt. Und natürlich einen kessen Spruch gratis obendrauf. Hier treffen Lebenskünstler auf Versager. Ganz normale Menschen auf ihr Schicksal. Nur Schülerinnen und Schüler nicht. Die sitzen im Zuschauerraum.

Preis für Schüler 12,50 EUR

Besuchsdauer etwa 3.50 bis 4.00 Stunde(n)
Freiplätze für 1 Lehrer
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 99 Personen
Reservierung ist möglich

Hamburger Unterwelten

Kommen mit Ihrer Klasse auf Klassenfahrt in Hamburg auf eine spannende und interessante Entdeckungsreise durch den Bunker „Hauptbahnhof Hamburg“! Während der geführten Tour durch den Luftschutzbunker und die bis zu 80m langen Gänge erfahren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes über die Geschichte des Zweiten Weltkriegs und des „Kalten Krieges“ in Hamburger Unterwelten.

Preis für Beförderung 165,00 EUR

Besuchsdauer etwa 1.50 bis 2.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 30 Personen
Reservierung ist möglich

Mindestalter: 15 Jahre
>>> Bitte langfristig vorbestellen! <<<

ICE Bahnbetriebswerk Hamburg-Eidelstedt

Errichtet wurde das Werk auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofs Hamburg-Eidelstedt, wenige Kilometer nordwestlich des IC-Endbahnhofs Hamburg-Altona. Die Schulklassen auf Klassenfahrt in Hamburg besuchen das Herzstück des Werkes die 430 m lange Triebzughalle. Von hier aus werden die Bremsen geprüft und die Vakuumbehälter der Toilettenanlagen geleert. Der Zug wird gereinigt und das BordRestaurant der MITROPA wird mit Vorräten aufgefüllt. Reparaturen innerhalb des Zuges werden von hier aus durchgeführt. Die SchülerInnen erleben einen Gang in den Triebkopf des ICE. Die Führung beinhaltet einen Vortrag und einen Kurzfilm. Außerdem ist ein Hallenrundgang geplant.

Preis für Beförderung 50,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 20 Personen
Maximale Gruppengröße 30 Personen
Reservierung ist möglich

eine langfristige Planung wird empfohlen !

„Auge in Auge mit den Giganten“ – Hafen Rundfahrt mit dem Bus

Schülerinnen und Schüler der 10.Klasse oder ältere (Berufs)Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg erhalten die Möglichkeit, die Hafen von der Landseite aus zu erkunden. Die Schulklassen erhalten einen Einblick hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Führung wird ein Container-Terminal präsentiert. Es wird gezeigt, wie der Containerumschlag / -handling funktioniert und wie die aktuelle Situation und Zukunftsperspektiven des Hamburger Hafens sind. Außerdem wird in Input zu Grundsatzthemen der Hafenwirtschaft: z.B. Elbvertiefung u. Umweltschutz gegeben. Die Tour ist Mittwochs und Donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr möglich. Die zwei Stunden sollen eine Orientierungshilfe beim Einstieg in das Berufsleben sein und den Hamburger Hafen als Arbeitgeber präsentieren.

Preis für Beförderung 800,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 2.50 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 25 Personen
Maximale Gruppengröße 57 Personen
Reservierung ist möglich

Alle Teilnehmer (Lehrer und Schüler) müssen aufgrund der Sicherheitsbestimmungen im Hafen einen gültigen Personalausweis oder Reisepass dabeihaben!
>> Bitte langfristig vorbestellen! <<

Axel Springer Verlag

Der Axel Springer Verlag gehört zu Hamburg wie der Hafen und die Musicals. Während eines Rundgangs erhalten die Schülerinnen und Schüler auf Klassenfahrt in Hamburg Informationen zur Presselandschaft in Deutschland. Bei der Führung durch die Druckerei erleben die Schulklassen, wie aus dem geschriebenen Wort eine Zeitung entsteht.

Preis für Beförderung 25,00 EUR

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich

mögliche Besuchszeiten: Montag bis Donnerstag um 11 Uhr und 13 Uhr. Am Freitag nur um 11 Uhr
Mindestalter: 15 Jahre
<<<< Bitte langfristig vorbestellen! >>>>

DLR School Lab Hamburg – Schülerlabor Experimente

Der Träger der Einrichtung sind das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, die Technische Universität Hamburg sowie die Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg. Deren Ziel ist es, die Schüler auf der Klassenfahrt in Hamburg durch Experimente zu motivieren. Dabei geht es vor allem um die Experimente, welche in der Schule nicht möglich sind, für die MINT-Fächer (Mathe, Informatik, Naturwissenschaften). Die Schülerinnen und Schüler werden dabei von Studenten der TU angeleitet. Dieses Projekt wird seit 2004 im Bereich Flugzeugtechnik durchgeführt. Seit 2011 ebenfalls im Bereich Schiffbautechnik. Die Klassen (max. ca. 25 Schüler) werden in vor Ort in Kleingruppen aufgeteilt und durchlaufen als solche mehrere Experimentierstationen. Grundsätzlich ist dieses Angebot für alle Schülergruppen (Kl.4-13) offen.

Besuchsdauer etwa 2.00 bis 3.00 Stunde(n)
Mindestteilnehmerzahl 15 Personen
Maximale Gruppengröße 25 Personen
Reservierung ist möglich
Adresse

Schwarzenbergstraße 95 C
21073 Hamburg
Deutschland